LernWelten in Klasse 3b fertiggestellt


Schulkinder und Lehrkräfte sind begeistert

In der nächsten Woche kann die Klasse 3b endgültig in ihren nagelneuen Klassenraum einziehen, nachdem sie  probeweise schon einmal mit großer Begeisterung eine Unterrichtsstunde darin absolviert hat. Die Begeisterung wurde von der Klassenlehrerin, Frau Almut Schmidt, in hohem Maße geteilt.

Das niederländische Unternehmen EromesMarko hat mit dem nötigen Know-how den Klassenraum konzipiert und die Möbel hergestellt und geliefert. Das junge niederländische Unternehmen verbindet Innovation und Nachhaltigkeit mit Nähe und Engagement und bietet für alle Schul- und Hochschultypen ausgezeichnete Produkt-, Konzept und Dienstleistungslösungen an. Mit den sogenannten „LernWelten“ wurde ein neues Modell für „aktives Lernen“ etabliert. Es  schafft eine Umgebung für Engagement und Interaktion, kombiniert mit Raum für Forschung. Auch spiegelt es den Paradigmenwechsel von „Lehren“ zu „Lernen“ wider.

Die Schulranzen stehen in Zukunft nicht mehr als potentieller Stolperstein neben den Tischen im Klassenzimmer, sondern sind platzsparend in speziellen Fächern einer funktionalen Schrankwand untergebracht, in der die Kinder auch ihre Eigentumsfächer haben. Die leichten Dreieckstische haben an einem Bein eine Rolle, so dass sie ganz einfach verschoben werden können. Zusammen mit den Lerninseln, den dazugehörigen Bänken  und den höhenverstellbaren Schülerstühlen (Kufen), lassen sich in kurzer Zeit und ohne Hindernisse bis zu acht verschiedene Lern- und Sozialformen stellen. Die unterrichtende Lehrkraft verfügt über ein transportables, höhenverstellbares Lehrerpult auf Rollen, gleiches gilt für den Lehrerstuhl.

Verschieb- und abnehmbare Arbeits- und Infotafeln an der Front- und der Regalwand bilden ein weiteres Highlight dieses Klassenraumes. Die an den Tischen angefertigten Gruppenarbeiten auf den Tafeln können anschließend sofort präsentiert und besprochen werden, indem sie einfach wieder eingehängt werden. Eine WLAN Anbindung mit VDSL 30, ein modernes  Smartboard  und die Einbindung von iPads und Apple TV ergänzen den Raum zusätzlich und ermöglichen einen abwechslungsreichen und modernen Unterricht, so dass der Klassenraum insgesamt zu einem Raum par excellence geworden ist.

Der Klassenraum steht allen interessierten Schulen, Schulträgern und Eltern nach Anmeldung zur Besichtigung und Information zur Verfügung und dient somit auch als Referenzklassenraum.

Beteiligte Firmen:

http://www.eromesmarko.de                    http://www.buero-albers.de

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

image image image image image image image image image image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.