Kurzdarstellung der Eichenwallschule


Die Eichenwallschule in Leer gehört zum Ortsteil Heisfelde. Sie liegt auf einem sehr schönen, mit vielen Eichenbäumen bewachsenen, Schulgelände und hat am 25. Juni 2011 ihr 100-jähriges Jubiläum gefeiert.

Die Eichenwallschule zeichnet sich u.a. durch ein schlüssiges Forder- und Förderprogramm aus und wird durch vielfältige schulische Angebote in den Bereichen Musik, Medien und Sport ergänzt. Strukturierte Unterrichtsformen und Methoden, aber vor allem auch offene Formen, Werkstatt-und Projektunterricht sind fest im Schulleben verankert.

Zur Zeit werden die 260 Schülerinnen und Schüler durch ein Team von Lehrkräften, Sonderpädagogen und durch pädagogische Mitarbeiter unterrichtet und betreut. Zusätzliche Unterstützung erhält das multiprofessionelle Team durch Integrationshilfskräfte und externe Kooperationspartner.

Seit Beginn des Schuljahres 2003/2004 gehört die Eichenwallschule zum Verbund zur Förderung Hochbegabter im Landkreis Leer und erfeut sich in diesem Bereich großer Beliebtheit und hohem Zuspruch. Seit Beginn des Schuljahres 22/23 besteht darüber hinaus eine Partnerschaft mit der “digitalen Drehtür”.

Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften wird an der Eichenwallschule der Erhalt der plattdeutschen Sprache gefördert. Weitere sprachliche Förder- und Forderkonzepte runden diesen Themenbereich ab. Auch im kreativen und musischen Bereich besteht ein vielfältiges Angebot für die breit angelegte Ausbildung der Schülerinnen und Schüler. Neben der Möglichkeit im Schulchor mitzuwirken, gibt es u.a. eine Bläser-AG.

Der Leitspruch “Schule bewegt uns“ spiegelt sich in vielen Aspekten des Schullebens wieder. Dies zeichnet sich durch regelmäßige Spiel- und Sportfeste sowie durch außerschulische Kooperationen aus. Auch ruhigere Bewegungsformen, wie z.B. Yoga werden angeboten. Die Eichenwallschule ist als sportfreundliche Schule ausgezeichnet worden.

Ein wichtiger Akzent der schulischen Arbeit liegt im Bereich der Neuen Medien. Durch einen voll ausgestatteten Computerraum, mehrere Klassensätze an iPads sowie eine Ausstattung aller Klassenräume mit Smartboards werden die Lernenden ab Klasse 1 durch ein schlüssiges Medienkonzept gefördert und gefordert. Ein schuleigener Arbeitsplan für Medienbildung soll in Zukunft eine fundierte Bildung im Bereich der digitalen Medien garantieren. Unser Medienangebot wird durch die Einbindung aller Lernenden und Eltern in das schulinterne, sichere und datenschutzkonforme Kommunikationssystem iServ ergänzt. Die Eichenwallschule gehört zudem zu den Referenzschulen Schulen n-21: Schulen auf dem Weg in die Zukunft und war in den letzten Jahren immer wieder Weiterbildungsstandort in diesem Bereich.